Wir nehmen immer wieder Kreuze als Ziel für geführte Wanderungen, so zum Beispiel 2018 die Wanderungen „Vier mysteriösen Todesfällen auf der Spur“ und „Ein stummer Zeuge“. Allerdings nagt an diesen Kleindenkmalen der Zahn der Zeit: Metalle rosten, Steine verwittern und Schriften sind nicht mehr lesbar …
Links das Kreuz für einen Köhler, der beim Besteigen seines Kohlenmeilers einbrach und verbrannte. Das Kreuz steht etwas versteckt im Wald in der Nähe des Schwarzenbachs (Gewann Hundsfluh). Koordinaten: N 47°42.594‘ E 008°02.138‘ Wie so ein Kohlenmeiler aussieht und funktioniert, kann jährlich im Sommer bei den Dachsberger Kohlenmeilertagen am Sportplatz in Wolpadingen erlebt werden.

Links zu unseren Nachbarn

Links zu unseren Nachbarn

Hauptvereinin Freiburg Laufenburg vordererHotzenwald Herrischried

Berichte, Bilder, Filme